Outplacement - Anwalts-Perspektive

                          Outplacement aus Sicht des Arbeitsrechtsanwaltes

 

Die anwaltliche Betreuung bei juristischen Fragestellungen ist ohne Zweifel unverzichtbar. Ein zusätzliches Outplacement – integriert in eine Auflösungsvereinbarung – fügt der arbeitsrechtlichen Seite noch eine wirtschaftliche und eine psychologische Sichtweise hinzu:  

 

  Es bündelt Ihre Kompetenz für Unternehmen und Betroffene.    

 

Wenn Sie die Arbeitgeberseite vertreten: 

  • Sie zeigen Konfliktlösungs-Potential und unterstreichen Ihr unternehmerisches Verständnis.
  • Mittel- und langfristig binden Sie mittels ‚smoother’ Lösungen erfolgreich Ihre Unternehmensmandate.
  • Für das von Ihnen betreute Unternehmen ist unsere Leistung kostenneutral darstellbar.

Wenn Sie die Arbeitnehmerseite vertreten:

  • Der Trennungsprozess für Ihren Mandanten wird durch unsere Zusatzleistung deutlich erleichtert.
  • Es eröffnen sich für den Betroffenen neue berufliche und persönliche Perspektiven.
  • Zudem kann eine NewPlacement-Lösung große steuerliche Vorteile für Ihren Mandaten beinhalten.

- Eine kombinierte Beratung integriert uns als Mediator. -

 

Sollten Sie sich konkret über Aufhebungsvereinbarungen auseinandersetzen oder sind in die Erstellung von Sozialplänen involviert, schlage ich Ihnen vor, Sie rufen mich an.

 

- Lassen Sie uns erörtern, wie eine Zusammenarbeit für beide Seiten sinnvoll ist. - 

 

Nehmen wir Fahrt auf.